• Hörbücher (DE)

    Wladimir Megre — Anastasia, Bd. 4 : Schöpfung (2016) MP3, 192 kbit/s

      Anastasia, die Protagonistin der 10-bändigen Buchreihe, ist die Botschafterin eines uralten Volkes, dessen Nachkommen auch heute noch vereinzelt in der Taiga leben, von der Zivilisation unbeeinflusst und immer noch im Besitz «paranormaler» Kräfte wie etwa Telepathie, Präkognition, Teleportation, Unverletzlichkeit (Kälteresistenz) und Verbindung mit höheren Welten. In Band 4 gewährt Anastasia Einblicke in die Urschöpfung und in die Werdensgeschichte des Menschen, dem im Kosmos eine besondere Rolle zugedacht ist. Im Laufe der Jahrtausende hat er jedoch seine eigentliche Aufgabe als Mitschöpfer vergessen, und damit ist ihm auch der Zugang zu tieferer Erkenntnis verwehrt. Doch die ursprünglichen Kräfte des Menschen schlummern noch heute in uns allen. Insbesondere die Energie geistig inspirierter…

  • Hörbücher (DE)

    Wladimir Megre — Anastasia, Bd. 3 : Raum der Liebe (2015) MP3, 192 kbit/s

      Anastasia, die Protagonistin der 10-bändigen Buchreihe, ist die Botschafterin eines uralten Volkes, dessen Nachkommen auch heute noch vereinzelt in der Taiga leben, von der Zivilisation unbeeinflusst und immer noch im Besitz ‘paranormaler ‘ Kräfte wie etwa Telepathie, Präkognition, Teleportation, Unverletzlichkeit (Kälteresistenz) und Verbindung mit höheren Welten. In Band 3 unternimmt Wladimir Megre eine weitere Reise in die Tiefen der Taiga – um seinen Sohn zu sehen und Antwort zu finden auf zahlreiche Fragen. Dort muss er feststellen, dass er längst nicht mehr der Einzige ist, der nach Anastasia sucht. Einflussreiche Kreise sind auf sie aufmerksam geworden und trachten danach, ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten für die moderne Wissenschaft nutzbar zu machen.…

  • Hörbücher (DE)

    Wladimir Megre — Anastasia, Bd. 2 : Die klingenden Zedern Russlands (2015) MP3, 128 kbit/s

      Anastasia, die Protagonistin der 10-bändigen Buchreihe, ist die Botschafterin eines uralten Volkes, dessen Nachkommen auch heute noch vereinzelt in der Taiga leben, von der Zivilisation unbeeinflusst und immer noch im Besitz «paranormaler » Kräfte wie etwa Telepathie, Präkognition, Teleportation, Unverletzlichkeit (Kälteresistenz) und Verbindung mit höheren Welten. In Band 2 erzählt Wladimir Megre, wie sich nach seinem Treffen mit Anastasia sein Leben auf dramatische Weise wandelte und wie es auf Umwegen dazu kam, dass er mit dem Schreiben begann. Anastasia betont die Wichtigkeit der reinen Gedanken für die spirituelle Entwicklung des Menschen. Die Beziehung zur Umwelt und insbesondere zu den Pflanzen spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Weitere Themen sind das…