• Hörbücher (DE)

    Michail Bulgakow — Der Meister und Margarita. Hörspiel [liest Jürgen Hentsch, Thomas Thieme, Bärbel Röhl, Daniel Minetti, Thomas Reschke] (2003) MP3, CBR 192 kbit/s

            Im Moskau der dreißiger Jahre ist der Teufel los: Ein gewisser Voland, Professor für Schwarze Magie, gibt zusammen mit seinen drei seltsamen Mitarbeitern einige Vorstellungen im Variététheater. Dabei stellt er die Moskauer Gesellschaft der Stalinzeit gründlich auf den Kopf, er foppt, blamiert und schädigt alle. Nur zwei entgehen dem Chaos: Ein gemütskranker Schriftsteller, der sich «Meister» nennt und seine Geliebte Margarita… Der Meister und Margarita erscheint vordergründig als heitere Satire, die eine ganze Truppe teuflischer Gesellen mit schnellem Slapstick, die Verlogenheit, Trägheit, Raffgier und ähnliche Sünden bloßstellen lässt. Die eigentliche Kritik ist jedoch hinter der satirischen Oberfläche versteckt. (10 CDs, Laufzeit: 11 h 32)   Originaltitel:…

  • Hörbücher (DE)

    Vladimir Nabokov — Lolita. Hörspiel [liest Ulrich Matthes, Natalie Spinell-Beck, Leslie Malton] (2009) MP3, CBR 128 kbit/s

            Der Roman schildert die unselige Leidenschaft des 1910 in Frankreich geborenen Literaturwissenschaftlers und Privatlehrers Humbert Humbert zu der kindhaften und gleichzeitig frühreifen 12jährigen Dolores (Lolita) Haze. Humbert Humbert ist Mädchen zwischen neun und vierzehn Jahren verfallen; deren vollkommene Inkarnation findet er in Lolita. Um in ihrer Nähe bleiben zu können, heiratet er ihre Mutter, die Witwe Charlotte Haze; er verursacht indirekt deren Tod und beginnt mit Lolita — aus Furcht vor Entdeckung seiner verbotenen Leidenschaft — ein unstetes Reiseleben durch die USA. Humbert Humbert stellt bald fest, dass sie verfolgt werden, und eines Tages ist Lolita, offenbar mit dem Verfolger im Bunde, verschwunden. Als er sie…

  • Hörbücher (DE)

    Nikolai Gogol — Die toten Seelen. Hörspiel [WDR] (2006) MP3, CBR 128 kbit/s

            Die toten Seelen ist ein Roman von Nikolaj Gogol (1809-1852). Der erste Teil wurde 1842 veröffentlicht. Ursprünglich war eine Trilogie geplant, aber Gogol vollendete nur die ersten beiden Teile, wovon der zweite aber nur bruchstückhaft überliefert ist. Das Originalmanuskript des zweiten Teils vernichtete Gogol kurz vor seinem Tod. Im Russland des Zaren heckt Pawel Tschitschikow einen meisterhaften Plan aus. Um zu Reichtum zu gelangen, macht er sich eine Eigenheit des russischen Steuersystems zunutze. Da der Staat seine Register nur periodisch aktualisiert, müssen Großgrundbesitzer auch für ihre verstorbenen Leibeigenen — ihre toten Seelen — Steuern entrichten. Pawel beschließt, diese toten Seelen aufzukaufen, und ist bald der stolze…

  • Hörbücher (DE)

    Alexander S. Puschkin — Der Postmeister [liest Brigitte Trübenbach] (2006) MP3, CBR 96 kbit/s + PDF

            In der Geschichte vom Aufseher einer kleinen Poststation, der vergeblich versucht, seine «verlorene Tochter» aus den Händen eines Rittmeisters zu retten, zeichnet Puschkin psychologisch überzeugend die Gestalt eines liebenden Vaters, der schließlich an Kummer und Gram über sein Kind zugrunde geht.   Originaltitel: russisch: Станционный смотритель / Stanzionny smotritel Deutscher Titel: Der Postmeister Erscheinungsdatum: 2006 Sprache: Deutsch Autor: Alexander S. Puschkin Sprecher: Brigitte Trübenbach Verlag: Vorleser ASIN: N0 Spieldauer: 32 Minuten [Gekürzte Ausgabe] Format: Hörbüch Audio-Codec: MP3 Bitrate Audio: CBR 96 kbit/s Datei-Größe: 49.16 MB (51,544,816 B)     Buy on Amazon | Kaufen auf Amazon  

  • Hörbücher (DE)

    Alexander S. Puschkin — Pique Dame [liest Wolfgang Hinze] (1999) MP3, CBR 128 kbit/s

            Der junge Pionieroffizier Hermann, Sohn eines zum Russen gewordenen Deutschen, lebt sparsam und bescheiden. Bei einer durchspielten Nacht erzählt ihm Tomski von seiner Großmutter, der Gräfin, welche vor Jahrzehnten in Paris das Geheimnis erfuhr, wie man drei Gewinnkarten beim Pharospiel voraussehen kann. Hermann sucht die Nähe der Gräfin. Dazu macht er sich an Lisaweta, ihre Gesellschafterin, heran. Bei einem heimlichen Treffen schleicht er sich jedoch in das Zimmer der Gräfin. Er fleht sie an, ihm das Geheimnis zu verraten, droht ihr, doch sie schweigt. Als sie in seiner Hand eine ungeladene Pistole entdeckt, erleidet sie vor Schreck einen Herzanfall und stirbt. Auf der Beerdigung hat Hermann…

  • Hörbücher (DE)

    Russische Klassiker — Die Box. 5 Novellen und Erzählungen. 10 CDs [liest Norbert Beilharz, Hans-Peter Bögel, Andreas Fischer, Klaus-Dieter König, Friedrich Schoenfelder] (2005) MP3, CBR 160 kbit/s

            Die großen, klassischen russischen Erzähler, hervorragend gelesen, als Hörbuch vor die Ohren und Augen gebracht: Literaturgenuss zum Entspannen, ohne Buch in der Hand, die Augen geschlossen, vielleicht mit Kopfhörer, vielleicht auf dem Sofa, vielleicht im Bett oder in der Küche, im Auto unterwegs, vielleicht auch im Krankenbett … — Hörbücher haben eine ganz eigene Qualität! Und dieses ist jedenfalls empfehlenswert!   Deutscher Titel: Russische Klassiker - Die Box. 5 Novellen und Erzählungen. 10 CDs Erscheinungsdatum: 2005 Sprache: Deutsch Autor: Iwan Turgenjew, Alexander Puschkin, Nikolai Lesskow, Fjodor M. Dostojewski, Maxim Gorki Sprecher: Norbert Beilharz, Hans-Peter Bögel, Andreas Fischer, Klaus-Dieter König, Friedrich Schoenfelder Verlag: Steinbach Sprechende Bücher ASIN:…

  • Hörbücher (DE)

    Iwan Turgenjew — Erste Liebe. 3 CDs [liest Traugott Buhre] (2002) MP3, CBR 128 kbit/s

            Es ist nach Mitternacht, die Gäste sind gegangen. Nur der Hausherr und zwei Freunde sitzen noch zusammen. Ihre Gespräche schweifen zurück in die Zeit der ersten Liebe. Der sechzehnjährige Volodja verliebt sich in die fünf Jahre ältere Zinaida, doch die kokette junge Frau verstrickt sich in eine schicksalhafte, unentrinnbare Leidenschaft zu dem Vater des Jungen.   Originaltitel: russisch: Первая любовь Deutscher Titel: Erste Liebe. 3 CDs Erscheinungsdatum: 2002 Sprache: Deutsch Autor: Iwan Turgenjew Sprecher: Traugott Buhre Verlag: Süddeutsche Zeitung ASIN: 3866153635 Spieldauer: 2 Stunden 54 Minuten [Ungekürzte Ausgabe] Format: Hörbüch Audio-Codec: MP3 Bitrate Audio: CBR 128 kbit/s Datei-Größe: 210.67 MB (220,899,418 B)     Buy on…

  • Hörbücher (DE)

    Michail Lermontow — Ein Held unserer Zeit. Hörspiel [liest Michael Rotschopf, Gunter Schoß, Martin Engler, Mark Schmal u.a.] (2008) MP3, CBR 128 kbit/s

            Der «Held» in Michail Lermontows Novellen ist der junge Offizier Grigori Petschorin. Mit scharfsinniger Ironie verfolgen die Erzählungen Petschorins Weg durch die russische Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, und vor allem seine Frauengeschichten. Meisterlich manipuliert Petschorin seine Mitmenschen, sucht rücksichtslos sein Vergnügen und geht dabei fast zugrunde: Sein Rivale um die Gunst einer schönen Prinzessin fordert ihn zum Duell. Petschorin überlebt — im Gegensatz zu seinem Schöpfer. Michail Lermontow starb mit nur 29 Jahren im Morgengrauen des 27. Juli 1841 in einem Duell. Der einzige vollendete Roman des Dichters Lermontow etablierte ihn als einen der großen Vertetreter der russischen Literatur neben seinem Vorbild Puschkin. Mit seiner verfeinerten…

  • Hörbücher (DE)

    Fjodor M. Dostojewski — Herr Prochartschin [liest Klaus-Jürgen Mad] (2007) MP3, CBR 128 kbit/s

            Die Titelfigur, Herr Prochartschin, wohnt in der Pension der Ustínja Fjódorowna. Er tritt bescheiden und bodenständig auf. Hervorstechendste Charaktereigenschaft des Titelhelden ist seine Sparsamkeit; Dostojewski beschreibt, wie er beim Mittagessen in der Pension den Teller nur halb isst, um nur den halben Betrag zu zahlen. Seine Mitbewohner in der Pension vermuten bei ihm – vor allem in seinem Koffer – ungeahnte Reichtümer. Eines Abends bleibt Herr Prochartschin vermisst; er kehrt nicht in die Pension zurück. Tagelang bleibt er – trotz intensiver Suche – unauffindbar. Als er einige Tage später zurückkehrt, trägt ihn ein Droschkenfahrer. Herr Prochartschin ist bewusstlos. Die kommenden Tage verbringt er im Bett, bis…

  • Hörbücher (DE)

    Fjodor M. Dostojewski — Schuld und Sühne [liest Frank Arnold] (2015) MP3, CBR 128 kbit/s

            Raskolnikow entstammt einer verarmten bürgerlichen Familie. In der schrankähnlichen Enge seines Zimmers ist der «euklidische Verstand», der der Diener des Lebens sein sollte, zum Herrscher geworden. Raskolnikow ist Utilitarist. Um eines naturgemäß unklar gefaßten Begriffs des wissenschaftlichen oder sozialen Fortschritts willen, scheint es ihm erlaubt, eine alte Wucherin, die «nicht besser als eine Laus ist», zu töten und mit dem geraubten Geld sein Studium zu finanzieren. Sein Herz wehrt sich ebenso wie sein Unterbewußtsein gegen die geplante Tat, doch von sozialer Not gedrängt und gefangen in lebensfeindlichen Ideen, wird er zum Mörder. Das Delirium und die grenzenlose Einsamkeit, die dem Verbrechen folgen, lassen ihn erkennen, daß…